Sie sind hier:

Zuhause gesucht

Mit der zunehmender Verbreitung der Herdenschutzhunde in unsern Regionen, nehmen auch die Probleme zu, die in unserer Gesellschaft mit diesen Hunden entstehen. Mangel an Zeit, Mangel an Verständnis und das Unvermögen sich der Verantwortung zu stellen, die ein Hundehalter eben nun mal hat, sind die meisten Gründe für abgeschobene Herdenschutzhunde.

Um diesen Herdenschutzhunden trotz der geringen Chance zu helfen, biete ich hier eine Vermittlungsplattform für Herdenschutzhunde in der Schweiz. Ich inseriere keine Hunde aus ausländischen Tierheimen oder zwischenplatzierten Hunden in Pflegeplätzen, sondern verlinke nur einige von mir ausgewählten Organisationen, die ich kenne.

An dieser Stelle warne ich davor, aus dem südlichen oder östlichen Ausland niedliche Wollknäuel als Ferienmitbringsel zu importieren, sogenannte 'Wühltischhunde' von dubiosen Händlern zu kaufen oder aus falsch verstandenem Tierschützerinstinkt Hunde zu importieren.

Ebenfalls problematisch finde ich, die Vermittlung von Hunden aus äusländischen Tierheimen, Tiersammungstationen oder Tötungsstationen über Vermittlungs-Organisationen. Diese Hunde sind sehr oft traumatisiert und kein Mensch kann wirklich vorhersehen wie sich so ein Tier entwickelt. Niemand kann anhand des Verhaltens eines Hundes in einem Tierheim sagen, wie sich der Hund entwickelt, wenn er in einer Familie Fuss gefasst hat - niemand! Oftmals haben die Leute dieser Vermittlungs-Organisationen ausser Mitleid mit den Hunden, keinerlei Erfahrung im Umgang mit Herdenschutzhunden und Herdenschutzhunde-Mischlingen. Nur zu oft werden auf diesem Weg solche Hunde vermittelt, die als familienfreundliche, liebe und umgängliche Hunde angepriesen werden. Von italienischen Tierheimen werden auch oft Golden-Retriver-Mischlinge als familienfreundliche Hunde vermittelt, die sich dann aber als Maremmano-Mischlinge entpuppen.  Immer wieder werde ich in Fälle involviert, wo zum Erstaunen aller, der Hund nicht wirklich so war, wie er angepriesen wurde. Die Vermittlungen laufen oft dermassen laienhaft und blauäugig ab, dass ich mich über gar nichts mehr wundere.

Mein Appell: Suchen Sie zuerst auf dem heimischen 'Markt'. Bleiben Sie kritisch und Informieren Sie sich ausgiebig über diese Organisationen, über die Herkunft und die Art des Hundes. Wenn Sie helfen wollen, empfehle ich, direkt vor Ort zu helfen. 


Tierheimhunde

keine Vermittlung

 


Private Vermittlungen

keine Vermittlung

 


Vermittlungs-Links